Zum Inhalt wechseln

Freitag, 9. Juni 2006

Gelungener Auftakt – nicht nur in München!

Endlich hat sie begonnen – die Fußball – WM! Das Eröffnungsspiel begeisterte die Fans. Der Start der deutschen Nationalelf verlief trotz der Gegentore nach Mass.

Die Tour des GdP-Aktionsbusses beginnt in Gelsenkirchen. Die dortige Kreisgruppe hat das bundesweit einzige "Copcamp" eingerichtet. Die Eröffnung ließen sich der Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen Baranowski und der Polizeipräsident von Schoenfeldt trotz ihrer zahlreichen Verpflichtungen an diesem Tag nicht nehmen.

Schon am Eröffnungstag fand das Angebot guten Zuspruch. Wer es einrichten konnte, schaute auf ein Eis, eine Bratwurst oder ein Wasser auf das Gelände der Gärtnerei Sepplfricke vorbei. Wer nicht Auto fahren braucht und dienstfrei hat, dem sei der Cocktail „Coco Loco“ empfohlen. Gibt´s auch alkoholfrei. Das Angebot der Kreisgruppe gibt es nun jeden Tag ab 12.00 Uhr.

Heute wurden zu erst die Treffer der deutschen Elf bejubelt. Beim zweiten Spiel wurde gefachsimpelt, ob Ecuador das Zeug zum Weltmeister hat. Ingesamt eine gelungene Abwechselung vom Einsatzgeschehen oder der Plage der Baumaßnahmen zur Verbesserung des Lärmschutzes in der Behörde.

Für die Mannschaft von Lorenz Rojahn im Herzen von Fußball – Deutschland ein gelungener Auftakt.

GdP-WM-Biker der Bundespolizei in Hamburg
Auch in Hamburg lief die GdP-Betreuungsaktion an: Die mototrisierten GdP-WM-Betreuer der Bundespolizei unterstützten die Kolleginnen und Kollegen am Hamburger Hauptbahnhof u. a. mit Erfrischungen.

 



Heinz Dieter Brunjes und Ulrich Hansmann, mit Einsatzkräften in der Nähe des S-Bahnhofs Othmarschen, Hamburg.(10.06.06)
 
Foto: GdP