Zum Inhalt wechseln

! Achtung Redaktionen Termin !

Hessen verwirklicht als erstes Land die zweigeteilte Polizeilaufbahn - GdP feiert großen Erfolg

Berlin/Hilden.

Ein historischer Meilenstein und bedeutender gewerkschaftlicher Erfolg auf dem Weg zu einer angemessenen Bewertung des Polizeiberufs soll am 1. August im Kurhaus zu Wiesbaden gefeiert werden: die mit diesem Tag umgesetzte Vollendung der so genannten zweigeteilten Laufbahn für Polizeibeamtinnen und -beamte in Hessen. Damit ist Hessen das erste Land, das Polizistinnen und Polizisten ausschließlich im gehobenen und höheren Dienst beschäftigt. Der Kommissar ist damit der niedrigste Dienstgrad.

Konrad Freiberg, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) wird Hessens Innenminister Volker Bouffier einen eigens von der GdP gestifteten Wanderpokal überrreichen. Nächster Besitzer des Pokals soll die Landesregierung sein, die als nächste die zweigeteilte Polizeilaufbahn zu 100 Prozent umsetzt.

Im Anschluss an die offizielle Feierstunde am

1. August 2002
15.00 Uhr
Kurhaus, Friedrich-von-Thiersch-Saal
Wiesbaden


findet um 17.00 ein Pressegespräch im Foyer des Kurhauses statt.
Hierbei stehen Ihnen der GdP-Bundesvorsitzende Konrad Freiberg und der Vorsitzende des GdP-Landesbezirks Hessen Jörg Stein für weitere Fragen zur Verfügung.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen.