Zum Inhalt wechseln

Sommerfest der Gewerkschaft der Polizei – Kreisgruppe Potsdam

Im Rahmen des 1. Sommerfestes der Kreisgruppe Potsdam der Gewerkschaft der Polizei kamen ca. 250 Kolleginnen und Kollegen, sowie Potsdamerinnen und Potsdamer auf dem Gelände des ESV Lokomotive Potsdam e.V. an der Glieniker Brücke zusammen. Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Bundespolizeiabteilung Blumberg, der Außenstelle des […]

IMG_3966Im Rahmen des 1. Sommerfestes der Kreisgruppe Potsdam der Gewerkschaft der Polizei kamen ca. 250 Kolleginnen und Kollegen, sowie Potsdamerinnen und Potsdamer auf dem Gelände des ESV Lokomotive Potsdam e.V. an der Glieniker Brücke zusammen.

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Bundespolizeiabteilung Blumberg, der Außenstelle des Gemeinsamen Zentrums in Swiezcko, den Referaten 52 und 55 aus Berlin, der Fliegerstaffel Blumberg sowie den Bundespolizeidirektionen Berlin und Pirna.

Neben vielen Gästen aus Politik und öffentlichem Leben, unter anderem der Potsdamer Oberbürgermeister, Herr Jann Jakobs, und die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Potsdam, Frau Andrea Wicklein, durften wir den Abteilungsleiter B im Bundesministerium des Innern, Franz-Josef Hammerl, begrüßen.

Der Leitungsbereich der Bundespolizei war durch Herrn VP Schubert, zugleich Schirmherr des Fußballturniers, und Herrn Vizepräsident Dr. Palm vertreten. Des Weiteren war der Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin Herr Striethörster und die Herren Abteilungsleiter Sieber, Kriesamer, Meyer und Koch zu Gast.

Dr. Romann befand sich im Erholungsurlaub, hatte aber im Vorfeld eine angemessene Unterstützung durch die Dienststelle zugesagt, die den Erfolg dieser Veranstaltung maßgeblich ermöglichte.

Anwesend waren auch der Vorsitzende des Hauptpersonalrates, Herr Sven Hüber, der zugleich Vorsitzender der Bundespolizeistiftung ist, sowie Vertreter der Gesamtpersonalräte aus allen Direktionen und der Bundespolizeiakademie.

Neben vielen Aktionen wurde bei bestem Wetter um 15 Uhr durch den Oberbürgermeister, Herrn Jakobs, der Startschuss zum Spendenlauf gegeben. Der AL B, Herr Hammerl, VP Herr Schubert und Präsident Striethörster ließen es sich nicht nehmen und nahmen persönlich am Lauf teil.

Insgesamt wurde an diesem Tag mehr als 3000,- Euro für die Bundespolizeistiftung erlaufen.

Der Anstoß zum zeitgleich stattfindenden Fußballturnier erfolgte durch die Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein. Das Turnier, an dem sieben Mannschaften teilnahmen, fand bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bundespolizeipräsidium großen Zuspruch. Die Mannschaften wurden gestellt von den Abteilungen 1, 2, 3 und 6, der Personalvertretung GdP Faktion, Sportfreunde Haus 18 und dem Sieger des Turniers, der BPOLABT BLU. Insbesondere das Team “Sportfreunde Haus 18″, die den zweiten Platz belegte, und die Abteilung 6 überraschten mit Spielwitz. Die Personalvertretung GdP Fraktion stellte mit Eddy Lüdtke und Klaus Borghorst die routiniertesten Spieler des Turniers.

Das Kinder- und Familienfest bot viele Aktionsstände. Unter anderem wurden neben einer Hüpfburg und dem Spielmobil für die Kleinsten ein Torwandschießen und eine Tombola, deren Erlös auch der Stiftung zugute kam, angeboten.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass das Kinder- und Familienfest mit dem Spendenlauf sowie dem Fußballturnier eine ideale Plattform geboten hat, um als Bundespolizei mit den Potsdamer Bürgerinnen und Bürgern und auch Bundespolizei intern, näher zusammen zu rücken. Dass darüber hinaus auch für den guten Zweck der Bundespolizeistiftung agiert werden konnte, freut uns umso mehr.

Bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Helfern, die es ermöglicht haben diese Großveranstaltung unserer Gewerkschaft der Polizei zu realisieren.