Zum Inhalt wechseln

Ingrid Sehrbrock im Interview

DGB gegen Kürzung der Beamtenpensionen

In der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) hat der DGB die Forderung des Wirtschaftsweisen Bert Rürup, die Beamtenpensionen um ein Sechstel zu kürzen, als "populistisch und nicht gerechtfertigt" zurückgewiesen. Schon bisher, so betonte DGB-Bundesvorstandsmitglied Ingrid Sehrbrock, zuständig für den öffentlichen Dienst, seien alle Rentenkürzungen wirkungsgleich auf die Beamtenversorgung übertragen worden.

Zum NOZ-Text vom 9. Mai 2005

Zur DGB-Beamtenpolitik