Zum Inhalt wechseln

GdP-WM-Betreuerteams vor Ort in den Spielstätten

Berlin.

Impressionen von den Spielstätten der Fußball-WM und kurze Berichte über die Arbeit der GdP-Betreuungsteams hält das GdP-WM-Tagebuch vor. Die mit kühlen Erfrschungen und leckerem Eis ausgestatteten GdP-Teams waren bei diesen Wetterbedingungen den Einsatzkräften sehr willkommen.

 



Heiß auf Eis......
sind Mensch und Tier!.......
 
 
 Das GdP-Betreuungskonzept zur Fußball-WM 2006 gründe, sagte Jörg Radek, im Geschäftsführenden Bundesvorstand der Gewerkschaft der Polizei für den WM-Einsatz verantwortlich, auf drei Säulen. Wichtigster Teil der Betreuung polizeilicher Einsatzkräfte sei die unmittelbare Anwesenheit vor Ort. Deshalb seien in den Spielorten Betreuungsteams gebildet worden, die mit den WM-Dienst schiebenden Kolleginnen und Kollegen das Gespräch suchen und Erfrischungen verteilen. Ebenso sei die GdP an den Unterbringungsorten präsent und habe eine WM-Hotline geschaltet.

Zum GdP-WM-Tagebuch

Bitte schauen Sie auch auf den Seiten der GdP-Landesbezirke und Bezirke.