Zum Inhalt wechseln

Geschäftsführender GdP-Bundesvorstand tagte in München

Inspekteur der Bayerischen Polizei informiert GdP-Spitzen über G7-Gipfel-Vorbereitungen

München/Berlin.

Über den Stand der Vorbereitungen zum Großeinsatz anlässlich des G7-Gipfels vom 7. bis 8. Juni 2015 auf Schloß Elmau in Garmisch-Partenkirchen informierte Thomas Hampel, Inspekteur der Polizei im Bayerischen Staatsministerium des Innern (StMI) den Geschäftsführenden Bundesvorstand (GBV) der Gewerkschaft der Polizei. Die Gewerkschaftsspitzen tagten am Mittwoch und Donnerstag in München. Die Planungen für den bisher größten Einsatz der bayerischen Polizei seit Jahrzehnten mit bis zu 17.000 Einsatzkräften laufen bereits auf Hochtouren. Der GBV erörterte auch das Betreuungskonzept der GdP für diesen Einsatz.



Ein kleines Dankeschön für die aktuellen Informationen zu den G7-Gipfel-Vorbereitungen überreicht GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow dem Inspekteur der Polizei im Bayerischen Staatsministerium des Innern, Thomas Hampel, nach dessen Vortrag im Rahmen der Sitzung des Geschäftsführenden GdP-Bundesvorstands am Mittwoch und Donnerstag in München. Rechts im Bild Malchows Stellvertreter Jörg Radek. Foto: Rüdiger Holecek






Link: Homepage zum G7-Gipfel der Bundesregierung