Zum Inhalt wechseln

Gute Stimmung bei der Frauennachwuchstagung der GdP Bundespolizei

In der ersten Septemberwoche trafen sich 17 Frauen aus allen Regionen des GdP-Bezirks Bundespolizei in Berlin, um über Frauenförderung und den Einstieg in gewerkschaftliche und personalrätliche Funktionen speziell für weibliche GdP-Mitglieder zu sprechen. Den inhaltlichen Rahmen setzte die Vorsitzende der Bezirksfrauengruppe, Erika Krause-Schöne, die über aktuelle Entwicklungen und Studien zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, […]

Gelbe Hand Frauennachwuchstagung

GdP Frauen gegen Rassismus

In der ersten Septemberwoche trafen sich 17 Frauen aus allen Regionen des GdP-Bezirks Bundespolizei in Berlin, um über Frauenförderung und den Einstieg in gewerkschaftliche und personalrätliche Funktionen speziell für weibliche GdP-Mitglieder zu sprechen. Den inhaltlichen Rahmen setzte die Vorsitzende der Bezirksfrauengruppe, Erika Krause-Schöne, die über aktuelle Entwicklungen und Studien zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, geschlechtergerechte Beurteilung und Chancengleichheit (nicht nur von Frauen und Männern, sondern auch von Voll- und Teilzeitbeschäftigten) referierte. Außerdem setzten Gastreferenten Akzente: Martin Schilff, Vorsitzender des Bezirkspersonalrates, erläuterte aktuelle Aufgabenfelder in der Personalratsarbeit und Kai Abeln, Schwerbehindertenvertreter im Bundespolizeipräsidium, erläuterte die Arbeit der Schwerbehindertenvertretungen und animierte dazu, sich in diesem Themenfeld zu engagieren.

Da Gewerkschaftsarbeit immer auch politische Arbeit ist, nutzten die Frauen dann auch den Abend, um sich bei einem Vortrag im Reichstag über die Arbeit des Deutschen Bundestages zu informieren.

Begeistert zeigten sich die Frauen auch von der “Gelbe Hand”-Kampagne gegen Rassismus, die sie sofort bereit waren, mit einem eigenen Foto zu unterstützen.