zoom

27.03.2014

Auch die GdP Saarland mit neuem Vorsitzenden

Porzel versicherte den Delegierten stellvertretend für den neu gewählten Landesvorstand der GdP Saarland: „Wir werden uns auch unter meiner Führung den schwierigen Rahmenbedingungen der nächsten Jahre stellen und uns für die Interessen und Rechte unserer 2.800 Mitgliederinnen und Mitgliedern – auch in Verhandlungen mit der Landesregierung – einsetzen. Wir werden uns einmischen und den Finger – wenn nötig – auch in die Wunde legen.“

Der scheidende Vorsitzende Reinhold Schmitt motivierte in einer sehr persönlichen Rede „seine Gewerkschaft“, sich auch künftig geschlossen und selbstbewusst zu präsentieren, sich immer wieder einzumischen und die Interessen der GdP-Mitglieder im Sinne des Mottos des Delegiertentages „Zukunftssicheres Saarland – Zukunftssichere Polizei?!“ weiterhin kompetent zu vertreten.

Unter dem Strich statteten die Delegierten die neue Führungsmannschaft der GdP Saarland mit hohen Vertrauensbeweisen aus. Zu Stellvertretern des neuen Saar-Chefs wählten die Delegierten wieder Martin Speicher (48) aus Püttlingen, Wolfgang Schäfer (55) aus Wadgassen, Vera Koch (50) aus Schmelz und den 46-jährigen Bruno Leinenbach aus Saarwellingen-Reisbach. Als Landeskassierer wurde erneut Charly Wannemacher (57) aus Siersburg bestätigt.

Sein Vertreter ist künftig Stefan Schnubel (51) aus Eppelborn. Neu in der Rolle der Landeschriftführerin ist die 31-jährige Esther Schneider aus Riegelsberg. Sie wird vertreten von dem 53-jährigen Thomas Ehlhardt von der Polizeiinspektion St. Wendel.



Der neue GdP-Saar-Vorsitzende Ralf Porzel (m.) mit seinen Stellvertretern (v.l.) Martin Speicher, Vera Koch, Wolfgang Schäfer und Bruno Leinenbach. Foto: Jan-Karsten Britz

© 2007 - 2016 Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand