Zum Inhalt wechseln

GdP-Senioren: Erfahrung gestaltet Zukunft!

In dieser Woche traf sich der Bezirksseniorenvorstand zu seiner jährlichen Sitzung in der GdP-Geschäftsstelle in Hilden. Der Bezirksseniorenvorstand besteht aus Seniorenvertretern aller 12 Direktionsgruppen der GdP Bundespolizei sowie dem Seniorenvertreter der Bezirksgruppe Zoll. Unterstützt von Charly Hofgesang, im Bezirksvorstand zuständig für die Senioren, tauschten sich die Kollegen über aktuelle seniorenpolitische Fragestellungen aus. Großen Raum nahmen […]

In dieseseniorenlogo_400r Woche traf sich der Bezirksseniorenvorstand zu seiner jährlichen Sitzung in der GdP-Geschäftsstelle in Hilden. Der Bezirksseniorenvorstand besteht aus Seniorenvertretern aller 12 Direktionsgruppen der GdP Bundespolizei sowie dem Seniorenvertreter der Bezirksgruppe Zoll.

Unterstützt von Charly Hofgesang, im Bezirksvorstand zuständig für die Senioren, tauschten sich die Kollegen über aktuelle seniorenpolitische Fragestellungen aus. Großen Raum nahmen auch die Gespräche über die Seniorenbetreuung vor Ort ein.

Auch Bezirksvorsitzender Jörg Radek ließ es sicSeniorenvorstand_webh nicht nehmen, den Senioren bei Ihrer Tagung Dank für Ihre Arbeit auszusprechen und über die aktuelle Gewerkschaftspolitik zu informieren.

Besonderer Grund zur Freude gab die Tatsache, dass in diesem Jahr endlich ein Ausweis für ehemalige Angehörige der Bundespolizei eingeführt wird. Ein Projekt, das auf Initiierung der Bezirksseniorengruppe hin entstand und nun mit tatkräftiger Unterstützung der GdP-Kollegen im Bezirkspersonalrat umgesetzt werden konnte. Auch die Erstellung einer Broschüre und einer Checkliste zur Vorbereitung auf den Ruhestand konnte so initiiert werden.

Auf dem Foto präsentieren die Senioren stolz den Entwurf für den Seniorenausweis. Dieser kann von den Rentnern bzw. Pensionären bei der Dienstelle beantragt werden.