Zum Inhalt wechseln

Beamtenbesoldung: GdP Schleswig-Holstein demonstriert vor SPD Landesparteitag

Kiel/Büdelsdorf.

Abordnungen aus allen Teilen der Landespolizei und des Justizvollzuges werden am kommenden Samstag, 27. April 2013, vor dem Tagungslokal des SPD Landesparteitages demonstrieren. "Gegen Besoldungsdiktat und -spaltung" heißt das Motto des Protestes. Manfred Börner, stellvertretender GdP-Landesvorsitzender: "Wir erwarten eine inhalts- und wirkungsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamten und Versorgungsempfänger, vor allem aber vernünftige Verhandlungen und kein Diktat."

Die GdP-Delegationen treffen sich um 8.15 Uhr am Obereiderhafen in Rendsburg und marschieren von dort nach Büdelsdorf zum Tagungsort der SPD. Sie wird als größter Koalitionspartner dafür verantwortlich gemacht, dass es zu diesem Vorschlag gekommen ist.

Manfred Börner weiter: "Noch kann der Landtag anders entscheiden. Wir setzen auf die Vernunft der Politikerinnen und Politiker von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW."