Zum Inhalt wechseln

Dagmar Hölzl

Dagmar Hölzl (*1967) arbeitet als Beauftragte für Chancengleichheit im LKA Baden-Württemberg (Tarifbeschäftigte) und hat ihren Wohnsitz in Esslingen.

Gewerkschaftliche Funktionen:
Vorsitzende Frauengruppe (Bund)
Stellv. Vorsitzende Landesfrauenvorstand BW
Mitglied im Landesvorstand BW
Vorsitzende DGB-Bezirksfrauenausschuss BW

Ehrenämter
Mitglied Landesfrauenrat BW,
ehrenamtliche Arbeitsrichterin Arbeitsgericht Stuttgart,
ehrenamtliche Ausbilderin im DRK für Erste Hilfe

Seit 2001 führt Dagmar Hölzl die GdP-Landesfrauengruppe. Auf der Bundesfrauenkonferenz der GdP 2006 in Bayreuth wurde sie in den geschäftsführenden Vorstand der Frauengruppe (Bund) gewählt und kümmert sich u.a. um die Themen Chancengleichheit und Gender Mainstreaming, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz und Bildungsarbeit für Frauen. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sieht sie in der Frauenförderung und der Gleichstellungspolitik.
Ebenso zeichnet sie sich für den Newsletter der GdP-Frauengruppe verantwortlich.


Auf der 4. Bundesfrauenkonferenz der GdP 2006 in Bayreuth wurde sie in den Geschäftsführenden Vorstand der Frauengruppe (Bund) gewählt. Die 5. Bundesfrauenkonferenz der GdP in Potsdam wählte sie am 8. März 2010 zur Vorsitzenden der Frauengruppe (Bund). Die Wiederwahl erfolgte am 17. März 2014 auf der 6. Bundesfrauenkonferenz.

Kontakt:

dagmar.hoelzl@polizei.bwl.de bzw. 0711-54012053