Zum Inhalt wechseln

EM bietet wahres Gipfeltreffen:

Spannung vor dem großen Finale

Berlin.

Nun also doch die Spanier. Am Sonntagabend trifft die deutsche Nationalmannschaft im Wiener Ernst-Happel-Stadion auf "La Furia Roja", die rote Furie, so der Spitzname der iberischen Elitefußballer. 3 : 0 fegten sie im zweiten Halbfinale die bis dahin überzeugenden Russen vom Platz. Das Finale Deutschland gegen Spanien ist eine EM-Premiere, das letzte Aufeinandertreffem bei einer EM gewannen die Deutschen. 1988 gab es einen 2 : 0 Sieg in der Vorrunde, die Spanier mussten nach Hause fahren. Die Gewerkschaft der Polizei drückt der Spezialeinheit von Jogi Löw die Daumen und wünscht den Einsatzkräften der Polizei einen ruhigen und friedlichen Finalabend. Falls Sie das Finale hier, aber in einer spanischen Tapas-Bar erleben wollen oder gar noch auf Mallorca weilen, empfiehlt Ihnen die GdP-Internetredaktion dringend den Klick auf ...

 

 Die spanische Fußballnationalmannschaft (span.: La Selección española de fútbol) ist die Auswahlmannschaft des spanischen Fußballverbandes Real Federación Española de Fútbol. Die Auswahl der Herren gehört nach der FIFA-Weltrangliste zu den zehn besten Nationalmannschaften der Welt.

Bei der ersten Europameisterschaft erreichte Spanien nicht die Endrunde, nachdem man sich in der Runde der letzten Acht, auf Geheiß der damaligen faschistischen Regierung unter General Franco, weigerte in der Sowjetunion zu spielen, obwohl sich die spanische Mannschaft auf dem Weg in die UdSSR bereits am Flughafen in Madrid versammelt hatte. Die Führung der Sowjetunion lehnte ihrerseits eine Austragung auf neutralem Boden ab. Die beiden Spiele wurden von der UEFA mit jeweils 3:0 für die Mannschaft der UdSSR gewertet.

Weit besser lief es vier Jahre später. Im eigenen Land konnten die Spanier, angeführt von Spielern wie Suárez, Del Sol, Amancio oder Torhüter Iribar, im Finale die UdSSR schlagen, und gewannen so die Fußball-Europameisterschaft 1964.

Auf einen weiteren Erfolg musste Spanien zwanzig Jahre warten, 1984 erreichte man aber schließlich das Finale gegen Gastgeber Frankreich. In einem spannenden Spiel führte letztlich ein fataler Fehler des bis dahin im Turnier überragenden spanischen Torwarts Luis Arconada zu Frankreichs Führung. Einen direkten Freistoß von Michel Platini ließ Arconada durch die Hände gleiten und im Zeitlupen-Tempo rollte der Ball über die Linie. Ein Kontertor in der letzten Minute entschied das Spiel endgültig und bescherte den Franzosen ihren ersten Titel.

Raúl González Blanco, genannt Raúl, ist der Rekordtorschütze der Spanier. Bei 102 Einsätzen traf er 44-mal ins Eckige. Nur knapp (102) folgt er dem ehemaligen Nationaltorhüter Andoni (Zubi) Zubizarreta Urreta als Spieler mit den meisten Einsätzen bei Länderspielen (126). Der in Spanien sehr beliebte Stürmer von Real Madrid wurde für die Euro 2008 aber nicht berücksichtigt.
(Quelle: Wikipedia)
 
 
Das kleine, aber internationale, Fußball-Konversations-Wörterbuch
 
Das war ein klares Abseits!Esto ha sido un claro fuera de juego!
 
Das war Handspiel im Strafraum!Eso ha sido mano en el área de castigo!
 
Ein klarer Elfmeter! Penalti claro!
 
Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift. El partido sólo termina cuando el árbitro pita el final.
 
Ein Tor würde dem Spiel jetzt gut tun. Este partido necesita goles.