Zum Inhalt wechseln

Einladung an Presse, Funk und Fernsehen

24. Ordentlicher Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei

Berlin.

Der 24. Ordentliche Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei rückt rapide näher. Vom 22. bis 24. November 2010 werden in Berlin 254 Delegierte aus 16 GdP-Landesbezirken und den Bezirken „Bundespolizei“ und „Bundeskriminalamt“ einen neuen Geschäftsführenden Bundesvorstand wählen und die gewerkschaftspolitischen Weichen für die nächsten vier Jahre stellen. Unter dem Motto „Sicherheit ist MehrWert“ stehen 225 Anträge zur Beratung und Abstimmung an.

Im 60. Jahr ihres Bestehens sieht die Gewerkschaft der Polizei großen Herausforderungen sowohl in der Sicherheitspolitik, als auch bei den Arbeitsbedingungen in der Polizei entgegen: Die Gewaltbereitschaft gegenüber Polizeibeamtinnen und -beamten hat in den letzten Jahren stark zugenommen;–der weiterhin massive Stellenabbau bei der Polizei wirkt sich zunehmend negativ auf ermittlungs- und personalintensive Deliktbereiche aus und führt zu psychischen und physischen Überlastungen; die Folgen der weltweiten Finanzkrise er-reichen die schon in den Jahren zuvor klammen öffentlichen Haushalte und damit zwangsläufig den öffentlichen Dienst und die Polizei.

Diesen hier nur angerissenen, und noch vielen weiteren Themen, die den rund 170.000 in der GdP organisierten Polizeibeschäftigten auf den Nägeln brennen, werden sich die Delegierten intensiv widmen. Insgesamt erwartet die Gewerkschaft der Polizei neben den Mandatsdelegierten weitere 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter zahlreiche Gäste aus der Polizei und Politik, so auch den Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière.

Wir laden Presse, Funk und Fernsehen sehr herzlich ein, am 24. Ordentlichen Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei vom 22. bis 24. No-vember 2010 teilzunehmen und würden uns sehr freuen, Sie am Veranstaltungsort, dem ESTREL Hotel in Berlin-Neukölln, begrüßen zu dürfen.