Zum Inhalt wechseln

Ernst Scharbach als Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Rheinland-Pfalz wiedergewählt

Die GdP hält vom 10. bis 12. September ihren 22. Landesdelegiertentag am Standort der Landespolizeischule/Fachhochschule der Polizei in Lautzenhausen ab. Heute wurde neben der Beratung der Anträge der Vorstand gewählt. Die 138 Delegierten setzten ihr Vertrauen erneut in den 59-jährigen Polizeidirektor ERNST SCHARBACH und bestätigten ihn einstimmig im Amt des Landesvorsitzenden der rheinland-pfälzischen GdP.

SCHARBACH begleitet dieses Amt seit dem Landesdelegiertentag 2002 und ist Vorsitzender des Hauptpersonalrats der Polizei beim Innenministerium. Weitere Landesvorstandsmitglieder sind: SABRINA KUNZ, MARGARETHE RELET, BERND BECKER, HEINZ-WERNER GABLER UND HELMUT KNERR in der Funktion als stellvertretende Landesvorsitzende.

Für das Amt des Kassierers wurde INGO SCHÜTTE, für das des stellvertretenden Kassierers WERNER HILMER gewählt. Als Schriftführer des GdP-Landesvorstandes wurde ROLAND GRENNER und als sein Stellvertreter DIETER ENGEMANN in den Vorstand gewählt.

Ehrenmitglieder gewählt
JOSEF SCHUMACHER und Jürgen MOSER wurden wegen ihrer jahrzehntelangen Ver-dienste in GdP und für die Polizeibeschäftigten zu Ehrenmitgliedern der rheinland-pfälzischen GdP gewählt.