Zum Inhalt wechseln

Oppermann greift Schäuble an

Berlin.

Fragen der Innen- und Sicherheitspolitik erörterten der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, MdB und der GdP-Vorsitzende Konrad Freiberg. Oppermann, der die GdP-Bundesgeschäftsstelle in Berlin besuchte, ist das für Innenpolitik zuständige Mitglied des Kompetenzteams um Frank-Walter Steinmeier. Der 55jährige Herausforderer des amtierenden Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble interessierte sich vor allem für die Personalsituation bei der Polizei, die Entwicklung der Alltagskriminalität und die zunehmenden gewalttätigen Übergriffe auf Polizeibeamte.