Zum Inhalt wechseln

Frauen reden mit in der GdP. Denn sie wissen: Ihre Chancen im Beruf werden sich nur verbessern, wenn sie sich selbst für ihre Anliegen stark machen!

Der neue GdP-Bundesfrauenvorstand (v. l.): Wilma Wäntig, Martina Filla, Dagmar Hölzl, Christiane Kern und Erika Krause-Schöne. Beglückwünscht wurde das Quinett von Elke Gündner-Ede, für Frauenpolitik zuständiges Mitglied des GdP-Geschäftsführenden Bundesvorstands.

Mitglieder des Geschäftsführenden Bundesfrauenvorstandes

Dagmar Hölzl, Baden-Württemberg - Bundesfrauenvorsitzende


Martina Filla, Nordrhein-Westfalen - Stellvertretende Bundesfrauenvorsitzende

Erika Krause-Schöne, Bundespolizei - Stellvertretende Bundesfrauenvorsitzende

Christiane Kern, Bayern - Schriftführerin

Wilma Wäntig, Mecklenburg-Vorpommern - Stellvertretende Schriftführerin

Unterstützung erfährt die Frauengruppe (Bund) durch GBV-Vorstandsmitglied Elke Gündner-Ede, Niedersachsen.
Kollegin Gündner-Ede ist seit 2006 Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes (GBV) und u. a. zuständig für die Frauen.