Zum Inhalt wechseln

GdP Baden-Württemberg fordert konsequente Höherbewertung der Polizei und ihrer Beschäftigten

Eberdingen.

Mit gemäßigter Euphorie begrüßt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Benennung der Polizeipräsidenten. Für den Landesvorsitzenden Rüdiger Seidenspinner war es höchste Zeit, dass die Polizei wieder eine oberste Führungsebene hat. Nach Ansicht von Seidenspinner sind diese Ernennungen nur eine von mehreren Maßnahmen, die im Zuge einer sinnvollen Polizeireform endlich angegangen werden müssen.

Seidenspinner: „Die Neuausrichtung der Polizei, das Aufstellen und Erreichen von strategischen Zielen ist eine der Hauptaufgaben der Polizeiführung. Die Innere Sicherheit, namentlich die Erforschung von Straftaten, die Bekämpfung von Kriminalität und Ordnungsstörungen, war zu jeder Zeit gewährleistet.
"Wer andere Behauptungen aufstellt, so Rüdiger Seidenspinner, zeigt deutlich, wie viel Ahnung man von der Polizei hat und welchen Stellenwert die Polizei in der eigenen Denke tatsächlich hat."

Es ist nach Ansicht des Gewerkschafters Seidenspinner nicht ausreichend, Strukturveränderungen in den Führungsetagen vorzunehmen, auch wenn er die zahlreichen Höherbewertungen im Höheren Dienst der Polizei als längst überfällig begrüßt.

Seidenspinner: "Das ist wichtig für die Polizei als Organisation, um dem Stellenwert, den die Polizei in unserer Gesellschaft hat, gerecht zu werden.
Seidenspinner findet deutliche Worte: „Wer nur oben nachlegt und die unteren Eingruppierungen und Besoldungsgruppen vergisst, spaltet die Polizei!"

Deshalb fordert die Gewerkschaft der Polizei auch deutliche Verbesserungen im Tarifbereich, bei den Verwaltungsbeamten und im mittleren und gehobenen Dienst – und zwar so, wie im Koalitionsvertrag der Landesregierung vereinbart.

Rüdiger Seidenspinner (GdP):" Es kann und darf nicht sein, dass Polizistinnen und Polizisten des Landes Baden-Württemberg in der Besoldungsgruppe (A9) nach ca. 40 Dienstjahren in Pension gehen, während junge Kolleginnen und Kollegen in anderen Bundesländern in dieser Besoldungsgruppe (A9) gerade ihre polizeiliche Karriere beginnen!