Zum Inhalt wechseln

GdP Bayern ruft zu Warnstreik auf

München.

Die Gewerkschaft der Polizei fordert: Schluss mit der ablehnenden Haltung der Arbeitgeber Die Gewerkschaft der Polizei und ver.di rufen die Landesbeschäftigten am kommenden Freitag, 13. März 2015 landesweit zum Warnstreik auf. In München wird es am 13.03.2015 um 10.00 Uhr vor dem Finanzministerium am Odeonsplatz auch eine Kundgebung geben.

Dazu die stellvertretende Landesvorsitzende der GdP, Karin Peintinger: Es besteht ein Nachholbedarf gegenüber der Lohnentwicklung in der Gesamtwirtschaft. Unsere Forderungen von 5,5 Prozent Entgelterhöhung, mindestens aber um 175 Euro monatlich sind gerechtfertigt und gut begründet! Das haben wir in den Verhandlungen den Arbeitgebern deutlich zu verstehen gegeben.

Außerdem plant der Arbeitgeber Einschnitte im Leistungsrecht unserer Altersversorgung, die nicht gerechtfertigt sind. Wir signalisieren dem Arbeitgeber mit unserem Warnstreik deutlich, dass dies mit uns nicht zu machen ist!