Zum Inhalt wechseln

GdP Berlin: Besoldungserhöhung um 3 Prozent für Berliner Beamte beschlossen

Berlin.

Das Berliner Abgeordnetenhaus die Besoldungs- und Versorgungserhöhung für das Land Berlin in den Jahren 2014 und 2015 beschlossen.

Die Abgeordneten haben die Forderungen der Gewerkschaft der Polizei zumindest teilweise aufgegriffen und eine Erhöhung der Besoldung um 3 Prozent zum 1. August 2014 und 3,2 Prozent zum 1. August 2015 (abzüglich 0,2 Prozent für die Versorgungsrücklage des Landes Berlin) beschlossen.

Es zeigt sich, dass die ständigen Hinweise und Ermahnungen endlich tätig zu werden Früchte getragen haben. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die Wertschätzung unserer Kolleginnen und Kollegen gesetzt, so die Landesbezirksvorsitzende Kerstin Philipp spontan.

Außerdem sollen ab August 2016 die zukünftigen Besoldungsanpassungen mindestens um 0,5 Prozent über dem entsprechenden Durchschnittswert der Anpassungen aller anderen Bundesländer liegen. Damit gingen die Parlamentarier weiter als es der ursprünglich vom Senat vorgelegt Gesetzentwurf vorsah.