Zum Inhalt wechseln

Brutaler Angriff auf Mitarbeiter des Ordnungsamts

GdP Berlin: Gesellschaft muss Gewalt ächten und bekämpfen!

Berlin.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist entsetzt, bei der Überprüfung von Jugendlichen gestern gegen 19:30 Uhr in der Panoramastraße wurden die Ordnungsamtsmitarbeiter geschlagen und mit Steinen beworfen. „Immer häufiger eskalieren die normalsten Situationen wie jetzt bei dieser Überprüfung von rauchenden minderjährigen Mädchen werden sie zur Gefahr für die einschreitenden Ordnungsamtsmitarbeiter“, so die GdP-Landesbezirksvorsitzende Kerstin Philipp heute. „Es muss ein Umdenken in den Köpfen, in der der Gesellschaft passieren. Denn auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungsämter sind Menschen, die geschützt werden müssen.“

Diskussionen, wie man die Mitarbeiter schützen kann, seien wichtig, aber immer nur zu reden, sei keine dauerhafte Lösung. Gesellschaftspolitisch müssten Änderungen her, diese müssten durch die Politik angeschoben und umgesetzt werden. „Schnelle Lösungen werden gebraucht, um dieses gesellschaftliche Problem generell in den Griff zu bekommen“, so Kerstin Philipp abschließend.