Zum Inhalt wechseln

Blitzermarathon 2016

GdP Bremen fordert Abschaffung des Blitzermarathons

Bremen.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Bremen fordert die Abschaffung des Blitzermarathons. Die Personalknappheit der Sicherheitsbehörden ist zu extrem, das angestrebte Ziel, mehr Verkehrssicherheit zu erreichen, tritt nach Meinung der GdP nicht ein.

Nach Ansicht des Landesvorsitzenden Jochen Kopelke ist die Abschaffung der richtige und konsequente Schritt in der heutigen Zeit. „Verkehrssicherheit kann nicht an einem Tag pro Jahr erreichen, sondern muss an 365 Tagen stattfinden. Derzeit fehlt dazu aber das Personal“, so der GdP-Vorsitzende.

Für die Zukunft fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mehr Personal für Sicherheitsbehörden, um die Polizei in die Situation zu versetzen, mehr Verkehrssicherheit aus dem täglichen Dienst heraus zu bewirken. Dabei sind aus Sicht der GdP tägliche polizeiliche Kontrollen unverzichtbar.