Zum Inhalt wechseln

GdP-Demonstranten überraschen Partygäste

Potsdam.

Eine Überraschung lieferten 300 Kolleginnen und Kollegen des GdP-Landesbezirks Brandenburg den zahlreichen Gästen aus Politik und Öffentlichkeit des Sommerfest der Märkischen Allgemeinen Zeitung um die Feiernden auf den Ernst des Lebens hinzuweisen, hielten die Demonstranten besonders den Politikern auf Plakaten die Ungerechtigkeiten vor, unter denen Brandenburgs Polizei auf Grund zahlreicher Einschnitte und Sparmaßnahmen zu leiden hat.

Insbesondere die Erhöhung der Lebensarbeitszeit stieß auf den massiven Protest der Kolleginnen und Kollegen. Auch GdP-Bundesvorsitzender Bernhard Witthaut und der GdP-Landesvorsitzender und Bundeskassierer Andreas Schuster konfrontierten die illustren Gäste des Sommersfestes mit der Enttäuschung und der der Wut der Kolleginnen und Kollegen. Ministerpräsident Platzeck und Innenminister Woidke stellten sich immerhin der Diskussion mit den GdP-Mitgliedern.