Zum Inhalt wechseln

GdP Hamburg: Gerhard Kirsch als neuer Landesvorsitzender gewählt!

Hamburg.

Nachdem Uwe Koßel Anfang Oktober sein Mandat als Landesvorsitzender zur Verfügung stellte und als Abgeordneter der SPD in der Hamburgischen Bürgerschaft tätig ist, wurde heute Gerhard Kirsch als Landesvorsitzender der GdP Hamburg gewählt.

Gerhard Kirsch trat 1980 in den Dienst der Hamburger Polizei ein. Nach fast zwei Jahren in der Bereitschaftspolizei und anschließend einem Jahr im Reviervollzug wurde er nach erfolgreichem Fachhochschulstudium 1988 in den gehobenen Dienst übernommen.

Zunächst als Zugtruppführer in der Bereitschaftspolizei, dann als Staffeleinsatzführer in der Verkehrsstaffel und als Stabsmitarbeiter sammelte er umfangreiche Erfahrungen in der Hamburger Polizei. Prägend waren vor allem fast 10 Jahre als Dienstgruppenleiter am PK 15, der „Davidwache“ auf St. Pauli. Zurzeit ist Gerhard Kirsch Mitarbeiter im Stab der
Verkehrsstaffel.

In der GdP Hamburg ist Gerhard Kirsch, unter Kollegen auch „Kirsche“ genannt, seit drei Jahren im Landesvorstand tätig. Dabei stehen der persönliche Kontakt und die gewerkschaftliche Arbeit direkt vor Ort im Zentrum seiner Tätigkeit.

Gerhard Kirsch: „Ich bin kein typischer Funktionär, ich komme aus der Mitte der Kollegenschaft und werde das auch nicht vergessen. Entscheidend ist für meine Vorstandskolleginnen und -kollegen und für mich allein das ehrliche Einsetzen für die
Interessen unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hamburger Polizei.“

Gerhard Kirsch weiter: „Ein ernstes und dringendes Anliegen ist mir die Zusammenarbeit der Berufsvertretungen voran zu bringen. Die Spaltung der Belegschaft nützt nur unserem Arbeitgeber. Gemeinsam sind wir stark!“

„Viele drängende Fragen und Probleme in der Hamburger Polizei müssen geklärt werden, damit die Zukunftsfähigkeit nicht aufs Spiel gesetzt wird. Mich dafür einzusetzen und dabei im Dialog mit Politik und Polizeiführung zu bleiben, ist eine meiner wichtigen zukünftigen Aufgaben. Dabei wird mein persönlicher Kontakt zur „Basis“ nicht zu kurz kommen!“ so Gerhard Kirsch zur Ausrichtung seiner zukünftigen Aufgabe als Landesvorsitzender der GdP Hamburg.