Zum Inhalt wechseln

GdP Mecklenburg-Vorpommern: Neuer Geschäftsführender GdP-Landesvorstand gewählt

Rostock.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Geschäftsführenden Landesvorstand. Die Delegierten des 6. Ordentlichen Landesdelegiertentages der Gewerkschaft der Polizei in Rostock statteten das dreizehnköpfige Vorstandsgremium mit einem soliden Vertrauensvorschuss aus.

Neuer GdP-Landesvorsitzender ist der Anklamer Christian Schumacher. Der 37-jährige Polizeihauptkommissar folgt Michael Silkeit im Amt, der nach 22 Jahren als Vorsitzender der mitgliederstärksten Arbeitnehmervertretung der Polizeibeschäftigten aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte. Seit 2009 fungierte Schumacher als stellvertretender GdP-Landesvorsitzender.

Zu Stellvertretern wurden gewählt:
  • Jörn Liebig (Kreisgruppe Bereitschaftspolizei)
  • Andreas Wegner (Kreisgruppe Neubrandenburg)
  • Siegmar Brandt (Kreisgruppe Rostock)
Es wurden weiterhin gewählt:
  • Kassierer: Lutz Heise (KG Bereitschaftspolizei)
  • Stell. Kassierer: Marco Bialecki (KG Anklam)
  • Schriftführer: Marina David (KG Fachhochschule)
  • Stellv. Schriftführer: Rosemarie Hartmann-Woisin (KG Schwerin)
Beisitzer:
  • Manfred Seegert (KG Stralsund)
  • Anja Stolzenburg (KG Greifswald)
  • Petra Gerdsmann (KG Neubrandenburg)
  • Jan Hanke (KG Stralsund)
  • Michael Teich (KG Schwerin)