Zum Inhalt wechseln

GdP Niedersachsen: Absage des Freundschaftsspiels in Hannover

Hannover.

Aufgrund konkreter Hinweise hat die Polizei das Freundschaftsspiel zwischen Deutschland in Hannover absagen müssen. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen ist sich sicher, dass dies aufgrund der Lageeinschätzung notwendig war. „Ich war selber im Stadion, bevor die Stadiontore geöffnet wurden und bin geschockt, dass uns der Terror diese Ausnahmesituation aufdrückt“, sagte der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff. „Die eingesetzten Polizeikräfte haben eine hervorragende Arbeit geleistet und die Besucher haben sehr gut reagiert und besonnen den Bereich verlassen.“

Nunmehr muss die Politik gemeinsam und ohne politische Ränkespiele die Gesamtsituation aufbereiten. Die Sicherheit in Europa, in Deutschland und in Niedersachsen ist zu wichtig, als dass man dies parteipolitisch ausschlachtet.

Die GdP Niedersachsen wird sich auch zukünftig nachhaltig in die nun notwendige Debatte einbringen.