Zum Inhalt wechseln

GdP S-H: Oliver Malchow heute zum Ersten Stellvertretenden GdP-Bundesvorsitzenden gewählt

Potsdam/Kiel.

Oliver Malchow (49) ist seit heute Erster Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP). Der Gewerkschaftsbeirat - das höchste Gremium der GdP zwischen den Bundeskongressen - wählte den gebürtigen Lübecker am heutigen Donnerstag in Potsdam.

Die Wahl war notwendig geworden, nachdem Malchows Vorgänger, Frank Richter, Ende des vergangenen Jahres wegen anderer beruflicher Verpflichtungen seine Ämter innerhalb der GdP niedergelegt hatte.

Malchow erhielt bei der Wahl 77 von 79 Stimmen.

Oliver Malchow, Kriminaloberrat aus Eutin in Schleswig-Holstein, ist seit November 2010 Mitglied des Geschäftsführenden GdP-Bundesvorstandes.

Der Leiter der Kriminalpolizeistelle Eutin ist seit Mai 1985 Mitglied der Gewerkschaft der Polizei. Seit 1997 führt Malchow den Vorsitz des GdP-Landesbezirks Schleswig-Holstein.