Zum Inhalt wechseln

Innenminister Breitner heute zu Besuch in Brunsbüttel - Atomendlager Schleswig-Holstein?

GdP S-H: Wichtiger als Rechnungsstellung von Einsatzkosten ist gesellschaftlicher Atom-Konsens

Kiel.

Als folgerichtig hat der GdP-Landesvorsitzende Oliver Malchow die Entscheidung der schleswig-holsteinischen Landesregierung genannt, die Kosten, zu denen unter anderem auch Polizeieinsätze gehören, dem Bund aufzuerlegen. Insoweit hat die Landesregierung die richtige Entscheidung getroffen.

Malchow wies aber darauf hin, dass es vielmehr darum gehe, Polizeieinsätze zu vermeiden. Deshalb ist ein gesellschaftlicher Konsens wichtiger als die Frage, wer nachher die Rechnung bezahlt.