Zum Inhalt wechseln

GdP Sachsen-Anhalt mit Kurzinfo zu Dataport

Magdeburg.

„Der Datenverkehr von Landesregierung und Behörden ist erneut gestört. Der Unmut über den Dienstleister Dataport wächst“. Die Mitteldeutsche Zeitung titelt am 04.02.2015 "Haseloff platzt Kragen wegen E-Mail-Panne". Mittlerweile gibt es auch den Plan, die Betriebssicherheit der polizeilichen IT und zukünftig sogar polizeilichen Fachanwendungen durch Dataport sicherstellen zu lassen. Die GdP fragt sich ??????

Was wird dann bei Ausfall polizeilicher Fachanwendungen, die zukünftig nach Wunsch des MF bei Dataport betrieben werden sollen. Reichen dann der Unmut der Landesregierung und das Einbestellen des Geschäftsführers aus oder befinden wir uns schon im Sektor der Gefährdung der inneren Sicherheit in unserem Land?