Zum Inhalt wechseln

25 Jahre Einheit Deutschlands - 25 Jahre Zusammenarbeit der Polizeien in Ost und West

Bundesweites GdP-Motorradtreffen in der Mitte Deutschlands

Hannover/Berlin.

In einer imposanten Geräuschkulisse passierten rund 70 Bikerinnen und Biker aus allen Teilen Deutschlands mit ihren Maschinen in den frühen Morgenstunden des 3. Oktober die Schranken der Polizeiakademie Hannoversch-Münden. Sie starteten zur GdP-Motorradtour unter dem Motto „25 Jahre Deutsche Einheit – 25 Jahre Zusammenarbeit der Polizei in Ost- und Westdeutschland“ mit dem Ziel der zentralen Feierlichkeiten zum „Tag der Einheit“ in Frankfurt/Main.



Erinnerungen an die Anfänge: Dietmar Schilff, stellvertretender GdP-Bundesvorsitzender und Vorsitzender des GdP-Landesbezirks Niedersachsen (3.v.l.) diskutiert mit Landespolizeidirektor Karl-Heinz Willberg aus Sachsen-Anhalt, dem niedersächsischen Landespolizeipräsidenten Uwe Binias und Michael Stieg, Vorsitzender des GdP-Landesfachausschusses Schutzpolizei (v.l.) Foto: Holecek



Herzliches Willkommen: Harald Wegener, Bürgermeister der Stadt Hannoversch-Münden begrüßt die Teilnehmer der GdP-Motorradtour. Foto: Holecek



Gruppenbild mit Trabi: Die stellvertretenden Bundesvorsitzenden der GdP, Jörg Radek und Dietmar Schilff. Im Hintergrund Landespolizeidirektor Karl-Heinz Willberg, der Direktor der Polizeiakademie Dieter Buskohl, Heinrich Schminke, Personalratsvorsitzender der Polizeiakademie und Landespolizeipräsident Uwe Binias Foto: Holecek



Das von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) organisierte bundesweite Motorradtreffen, so Initiator Dietmar Schilff, stellvertretender GdP-Bundesvorsitzender und Vorsitzender des GdP-Landesbezirks Niedersachsen, soll nicht nur an den Tag der Einheit Deutschlands erinnern, sondern auch an die direkt nach dem Mauerfall begonnene Aufbauarbeit der Gewerkschaft der Polizei zu einer dienstlichen und gewerkschaftlichen Einheit der Polizeien in den ehemals zwei Teilen Deutschlands. Dietmar Schilff: „Die Erfolgsgeschichte der GdP für ihre Mitglieder wurde fortgeschrieben.“

Viele persönliche Erinnerungen aus den Tagen des Mauerfalls und der Einheit Deutschlands konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Tag vor der Ausfahrt nach Frankfurt/Main austauschen. Sie waren Gegenstand einer Podiumsdiskussion in der Aula der Akademie und der Gespräche beim gemütlichen Grillabend. In der Gesprächsrunde am Nachmittag diskutieren unter anderen der niedersächsische Landespolizeipräsident Uwe Binias, der Landespolizeidirektor Karl-Heinz Willberg aus Sachsen-Anhalt und der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Dietmar Schilff über das Zusammenwachsen der Polizeien in Ost und West und ließen ein Vierteljahrhundert polizeiliche Zusammenarbeit in Ost- und Westdeutschland Revue passieren.

Die Parallelen der Gefühle und Gedanken vor 25 Jahren zu den Ereignissen heute waren allgegenwärtig. Nicht nur die GdP-Biker genossen die Gastfreundschaft und das Organisationstalent der Kolleginnen und Kollegen der Polizeiakademie, denn am gleichen Tag trafen in der Ausbildungseinrichtung der Polizei weitere 59 Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan ein, nachdem bereits Ende August spontan 138 Flüchtlinge aufgenommen und dank des Engagements der Studierenden und des Stammpersonals herausragend versorgt und betreut worden waren. Bis zu 300 Flüchtlinge werden in der Polizeiakademie eine vorläufige Aufnahme finden, ohne dass Studienbetrieb und Ausbildung beeinträchtigt werden.



Mit Gottes Segen: Pastor Mathias Lüskow wünschte den Bikern in der Morgenandacht eine schöne Tour und eine sichere Rückkehr.



Abfahrt: ... und auf geht es nach Frankfurt/Main. Fotos (2): Holecek






In Frankfurt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der GdP-Tour von einer Polizei-Motorradstaffel in Empfang genommen und von Hessens Innenminister Peter Beuth (l.), hier mit dem stellvertretenden GdP-Bundesvorsitzenden Dietmar Schilff, begrüßt.



Weitere Impressionen auf der Homepage der GdP Hessen.
Fotos: GdP Hessen



Nach einem Rundgang über die Festmeile und der Rückfahrt nach Hannoversch-Münden erwartete die Gruppe am Abend eine Abschlussparty mit Live-Musik. Dietmar Schilff dankte den vielen Helferinnen, Helfern und Sponsoren, die die gelungene GdP-Motorradtour ermöglicht hatten, die durch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius nachdrücklich unterstützt worden war.