Zum Inhalt wechseln

GdP-Chef Malchow im Interview mit DRadio Wissen:

"Auftragsbücher waren auch vorher schon voll"

Berlin.

Die Polizei wird seit Wochen vor allem durch die zahlreichen Pegida-Demonstrationen vielerorts in Deutschland stark beansprucht. Jede Woche sind mittlerweile mehr als zehntausend Beamtinnen und Beamte bundesweit im Einsatz, um die Aufzüge entsprechend abzusichern. Allein in Leipzig waren in der vergangenen Woche 4.000 Kolleginnen und Kollegen vor Ort, um mögliche Auseinandersetzungen von Demonstranten und Gegendemonstranten zu unterbinden, wie der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, am Dienstagmorgen in einem Interview mit dem Hörfunksender DRadio Wissen erläuterte.



mp3-Link: Bitte zum Abspielen des Interviews auf den roten Kasten klicken. Foto: Screenshot dradio.de

Foto: Robin Backes - pixelio.de