Zum Inhalt wechseln

Nadja Bundukji-Huber

Nadja Bundukji-Huber (*1962) ist seit 1985 als Kriminalbeamtin bei der Berliner Polizei tätig. Neben den Deliktsfeldern - Wohnungs- / Geschäftseinbruch, Betrug und illegaler Zigarettenhandel wurde sie über viele Jahre in der polizeilichen Prävention verwendet. Derzeit versieht sie ihren Dienst im Bereich der Kfz-Kriminalität. Ihr Wohnsitz befindet sich in Potsdam.

Gewerkschaftliche Funktionen:
Vorsitzende Landesfrauengruppe Berlin
Mitglied Landesbezirksvorstand Berlin
Mitglied Bundesfrauenvorstand
Mitglied DGB-Bezirksfrauenausschuss Berlin-Brandenburg

2012 wurde Nadja Bundukji-Huber zur Vorsitzenden des Fachausschusses Frauen Berlin gewählt, der 2015 in die Landesfrauengruppe Berlin übergeleitet wurde.

Nadja sieht einen ihrer gewerkschaftlichen Arbeitsschwerpunkte darin, das bereits vorhandene Netzwerk couragierter Kolleginnen immer weiter zu spannen. „Frauen die sich trauen“ selbstbewusst und sachlich, mit offenem Visier, für ihre Rechte einzutreten, können erfolgreich andere Kolleginnen ermutigen, es ihnen gleich zu tun und Rückschläge nicht als persönliches „Karma“ sondern als Herausforderungen zu begreifen.

Nadja schaut in diesem Zusammenhang auf eine erfolgreiche Arbeit ihrer Landesfrauengruppe in 2015 zurück, da diverse neue GdP-Kandidatinnen für die Personalrats- und Frauenvertreterinnenwahlen 2016 gewonnen werden konnten, die nunmehr das Frauen-Netzwerk in Berlin bereichern.

Kontakt: