Zum Inhalt wechseln

6. Landesdelegiertentag der GdP-sachsen-Anhalt:

Uwe Petermann neuer Vorsitzender der GdP-Sachsen-Anhalt

Magdeburg.

Mit deutlicher Mehrheit wählten die Delegierten des 6. Landesdelegiertentages der GdP-Sachsen-Anhalt Uwe Petermann zu ihrem neuen Vorsitzenden.


Uwe Petermann (im Bild links) ist seit 1978 in der Polizei beschäftigt. Zurzeit nimmt er die Funktion des Personalratsvorsitzenden im Ministerium des Innern wahr. Er löst den in den letzten 12 Jahren amtierenden Vorsitzenden Karsten Schmidt ab.

Alle fünf Jahre finden die Wahlen zum Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) statt. Die GdP ist die Gewerkschaft für Beamte und Beschäftigte innerhalb der Polizei. Sie vertritt die Interessen von über 4100 Mitgliedern im Land Sachsen-Anhalt.

Als einzige Gewerkschaft innerhalb der Polizei kann die GdP an den Tarifverhandlungen der Tarifunion des DGB teilnehmen. Schwerpunkte seiner Arbeit sieht Uwe Petermann unter anderen im Kampf gegen den

ständigen Personalabbau und den zu geringen Neueinstellungen und der Gewalt gegenüber Polizeibeamten. Foto: GdP.