Zum Inhalt wechseln

VDP mit aktualisierter Homepage

Infos über unseriöse "Polizei"-Verlage

Mit einer frisch überarbeiteten Homepage stellt sich der Verlag Deutsche Polizeiliteratur GmbH (VDP) vor. Unter der bekannten Adresse www.vdpolizei.de erreichen Nutzer eine Vorschaltseite, auf der entweder die Anzeigenverwaltung oder der Buchvertrieb angesteuert werden kann.

Tipp: Umfangreiche und aktualisierte Informationen über die Machenschaften unseriöser "Polizei"-Verlage stellt die VDP-Anzeigenverwaltung unter der Rubrik "Vorsicht Falle" zur Verfügung. Darunter sind neben einer Liste von Pseudo-Polizeiverlagen auch Hilfe-Adressen von Verbänden und Anwälten sowie eine Link-Liste.