Teilnahmebedingungen Veranstaltungen und Seminare der JUNGE GRUPPE (GdP)

1. Teilnehmer/innen

An den Veranstaltungen dürfen alle Mitglieder der Gewerkschaft der Polizei bis zum vollendeten 30. Lebensjahr teilnehmen. Diese Begrenzung gilt nicht für ehrenamtlich in der JUNGE GRUPPE (GdP) aktive Mitglieder.

2. Durchführung

Die JUNGE GRUPPE (GdP) behält sich das Recht vor, Seminare aufgrund von zu geringen Teilnehmerzahlen oder aus organisatorischen Gründen abzusagen. Bereits entrichtete Teilnehmerbeiträge werden dann in voller Höhe erstattet. Sonstige Kosten wie Flugtickets, Bahnkarten usw. werden nicht erstattet.
3. Anmeldung

3.1 Die Anmeldung erfolgt durch Ausfüllen des entsprechenden Formulars auf der Internetseite der JUNGE GRUPPE (GdP). Mit dem setzen des Hakens im Anmeldeformular erkennt der/die Anmeldende die Teilnahmebedingungen an. Die Anmeldungen werden in Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Jedes Mitglied hat Anspruch auf den gewünschten Seminarplatz, solange die maximale Teilnehmerzahl nicht überschritten wurde. Meldet sich ein Mitglied zu mehr als zu einem Seminar an, dann erfolgt die Zuteilung der Seminarteilnehmer/in zu den Seminaren entsprechend der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung, d.h. zweitgenannte und nachfolgende Seminaranmeldungen können bei Zusage des Erstwunsches nur bei ausreichend freien Teilnehmerplätzen nach dem Einhalten einer Wartefrist entsprechend Berücksichtigung finden.

3.2 Die JUNGE GRUPPE (GdP) bestätigt die Anmeldung schriftlich per Mail. Sollten die Veranstaltung bei Anmeldung bereits ausgelastet sein, erfolgt die Absage ebenfalls schriftlich per Mail. Mitglieder, die nach erfolgter Anmeldung keinen Seminarplatz erhalten haben, werden automatisch auf einer Warteliste geführt. Gleichzeitig mit der Seminarzusage erhält der/die Teilnehmer/in ein Formular zur schriftlichen Bestätigung seiner/ihrer Teilnahme, das innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt an die JUNGE GRUPPE (GdP) zurückzusenden ist. Nach dem fristgerechten Eingang der Bestätigung gilt die Anmeldung als verbindlich, andernfalls verfällt der Anspruch auf Teilnahme.

3.3 Die personenbezogenen Daten werden für die Seminarorganisation und zur Information über weitere Seminare elektronisch verarbeitet und gespeichert.

3.4 Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Bildungsmaßnahme kann innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss schriftlich widerrufen werden. Es gilt das Datum des Poststempels, bei Verwendung von Telefax der Eingang bei der JUNGE GRUPPE (GdP). Ein Widerruf durch E-Mail ist auch möglich. Bei rechtzeitigem Widerruf erhält der/die Teilnehmende bereits entrichtete Beiträge erstattet.

3.5 Der Versand der Einladung erfolgt ca. zwei Monate vor Seminarbeginn und ausschließlich per E-Mail an die im Anmeldeformular genannte E-Mailadresse. Der E-Mailempfang ist von der teilnehmenden Person zu gewährleisten.

4. Teilnehmerbeiträge


4.1 Für die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen im Ausland werden in der Regel Beiträge erhoben. Die Höhe der Beiträge wird für jede einzelne Maßnahme separat festgelegt.

4.2 Die Beiträge werden für die jeweilige Veranstaltung im Voraus entsprechend der in der Einladung genannten Zahlungsbedingungen fällig.

4.3 Vorauszahlungen und Anzahlungen, die seitens der JUNGE GRUPPE (GdP) ggf. bereits zur Bezahlung von Visaanträgen oder vergleichbaren Seminarerfordernissen angewiesen wurden, werden dem/der Teilnehmer/in in Höhe der tatsächlich angefallenen Kosten nicht erstattet.

5. Pflichten der Teilnehmer/innen

5.1 Teilnehmende, die vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Veranstaltungsrichtlinien verstoßen oder durch ihr Verhalten den Erfolg der Maßnahme gefährden, können von der weiteren Teilnahme an der Bildungsmaßnahme ausgeschlossen werden. Ein Anspruch auf Verringerung der Beiträge besteht nicht.

5.2. Bei Absage nach der mitgeteilten Frist bzw. bei Nichtanreise werden die Stornogebühren dem Teilnehmer/der Teilnehmerin in Rechnung gestellt. Bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge werden mit den Stornogebühren verrechnet. Etwaige Kosten, die im Vorwege unwiderruflich angefallen sind, z.B. Kosten für Visa etc., werden dem/der Teilnehmer/in bei Seminarabsage nach der Widerruffrist in voller Höhe in Rechnung gestellt.

5.3 Die/Der Teilnehmende hat die An- und Abreise zum Seminarort eigenverantwortlich zu organisieren. Die Kosten der An- und Abreise trägt die/der Teilnehmende.

6. Haftung

6.1 Die JUNGE GRUPPE (GdP) haftet nicht für etwaige Schäden des/der Teilnehmenden, die aus einer nicht zustande gekommenen Bildungsmaßnahme oder aus einem Abbruch einer Bildungsmaßnahme resultieren.

6.2 Die Teilnehmerin/der Teilenehmer haftet für jegliche Form von Schaden selbst, der ihr oder ihm während der Seminaranreise, des Seminaraufenthalts und der Seminarabreise entsteht. Die zur Absicherung eines eventuellen Schadensfalls notwendigen Aufwendungen sind von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer selbst zu leisten.

6.3 Bei Auslandsseminaren empfehlen wir grundsätzlich den Abschluss einer Reisekostenrücktrittsversicherung.

nach Oben

© 2007 - 2016 Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand