Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 4/2010

„Die Polizei verträgt viele Frauen – aber die Bedingungen müssen stimmen! Und daran werden wir in den nächsten vier Jahren arbeiten!“ – mit diesem Versprechen beendete die neue GdP-Frauenvorsitzende Dagmar Hölzl am 9. März die 5. ordentliche Bundesfrauenkonferenz der Gewerkschaft der Polizei in Potsdam. Zwei Tage lang hatten 111 Delegierte aus 18 Landesbezirken und Bezirken Anträge beraten, aktuelle Fragen diskutiert und einen neuen geschäftsführenden Vorstand für die Frauengruppe (Bund) gewählt. Trotz straffen Programms und ernster Themen war die Konferenz durchweg guter Stimmung. Dazu trugen die Wiedersehenfreude vieler Kolleginnen, eine Luftballonaktion zum Internationalen Frauentag sowie die Kommentare der Kabarettistin Hilde Wackerhagen bei – und natürlich das Lob, das die Frauengruppe von vielen Seiten für die Arbeit der letzten vier Jahre erhielt.

 

 Zum Heft Deutsche Polizei 04/2010
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
gdp-redaktion@gdp-online.de
 
 
Weitere Themen:
KURZ BERICHTET; KOMMENTAR Nullrunde verhindert und noch etwas mehr; FORUM; TARIFVERHANDLUNGEN Zähes Ringen, um ein Nichts" zu verhindern; TITEL/CHANCENGLEICHHEIT Expertinnen am Werk 5. Bundesfrauenkonferenz der GdP, Frauen noch immer im Karriere-Labyrinth; AUSZEICHNUNG 20 Jahre Tatortkommissarin; SEXUELLER MISSBRAUCH Die Leid-Linien der katholischen Kirche; IUK-TECHNIK Zeit ist Geld, Gefahren durch Mobilfunk nur Gerede?; RUHRFESTSPIELE RECKLINGHAUSEN 2010 Keine Spur von Blauen Blumen; GEWALTDEBATTE Den Gewalt-Alltag durchbrechen; VERANSTALTUNG Polizeitage 2010; FUSSBALL Forderung nach Kostenerstattung durch Vereine rechtlich nicht haltbar; EUROCOP Gleichstellungsperspektiven in den Polizeien Europas; VERKEHRSGERICHTSTAG 2010 Nur wer sündigt, soll zahlen; SENIORENJOURNAL; BÜCHER
 
 
Hinweis der Internetredaktion:
Über das Inhaltsverzeichnis im Regelfall auf der zweiten Seite des pdf-Dokuments sind die einzelnen Artikel der hinterlegten DP-Ausgabe verlinkt. Beim Überfahren der Seite mit der Maus stellt der Mauszeiger eine Hand mit gestrecktem Zeigefinger dar. Einmal Klicken führt direkt zum gewünschten Artikel.
 
Einmal Klicken auf die Seitenzahl im unteren Seitenbereich innerhalb des pdf-Dokumentes führt zurück zum Inhaltsverzeichnis.