Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 1/2012

Hochkonspirativ, im Detail geplant, abgesichert und mit Unterstützern besprochen haben die mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Mundlos, Beate Zschäpe und Uwe Böhnhardt ihre Taten begangen, sagte ein sichtlich bewegter BKA-Präsident gegenüber Journalisten, zwei Wochen nachdem am 4. November 2011 die Trümmer einer gesprengten Wohnung in Zwickau immer neue Puzzleteile einer Mordserie enthüllten, die Deutschland erschütterte. 14 Jahre lang lebte ein Terror-Trio unbehelligt im Untergrund und zog eine Blutspur durch das Land.

Nach dem Stand der Ermittlungen waren sie für die sogenannten Ceska-Morde an neun Mitbürgern türkischer und griechischer Herkunft der Jahre 2000 bis 2006, den Mordanschlag auf zwei Polizisten in Heilbronn am 25. April 2007 sowie die Sprengsatzanschläge vom 19. Januar 2001 und vom 9. Juni 2004 in Köln verantwortlich. 500 Ermittler arbeiten derzeit fieberhaft an der Aufhellung der Hintergründe um die drei Terroristen. Sie werten vier Terabyte Daten auf sichergestellten Computern aus und untersuchen etwa 2.500 Asservate. 200 Hinweise gingen aus der Bevölkerung ein. Fast täglich können sie neue Ergebnisse präsentieren – aber mit jedem stellen sich neue Fragen.
 
 Zum Heft Deutsche Polizei 1/2012
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
gdp-redaktion@gdp-online.de
 
 
Weitere Themen:
KURZ BERICHTET; KOMMENTAR Vertrauen steht auf dem Spiel; FORUM; TITEL/RECHTSEXTREMISMUS Terror aus dem braunen Sumpf, Pläne des Bundesinnenministers zur Bekämpfung rechtsextremistischer Gewalt; EUROCOP Erste Frau an der Spitze der europäischen Polizeigewerkschaften; VDP-SACHBUCH "Abgeknallt" - schonungsloser Blick auf gefährlichen Polizeialltag; STUDIE Nordrhein-Westfalen will Gewalt gegen Polizei untersuchen; CASTOR-TRANSPORT 2011 Gleich und doch anders!, Ernüchternde Faszination beim CASTOR 14, "Grüne Engel" im Wendland gesichtet; POLIZEITAGE 2011 Herausforderung Auslandseinsätze; SOZIALES Trostpflaster für Familienkonservative; SCHÖNEBERGER FORUM DGB warnt vor Kollaps; GdP-PROJEKT Grundsatzprogramm der GdP wird überarbeitet; DIGITALFUNK Der Probelauf in Trier, Interne Telefonie entlastet gesamten Funkverkehr; MOSAIK; SOZIALPOLITIK Familienpflegegesetz in Kraft; GEWALTHALTIGE VIDEOSPIELE Tötungstrainer oder harmloser Zeitvertreib; JUNGE GRUPPE; BÜCHER
 
Um die aktuellen DP-Landesjournale zu lesen, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Symbole. Die Bezirksjournale BKA und Bundespolizei erreichen Sie nach dem Mitglieder-Login auf der Homepage der Bezirke: