Zum Inhalt wechseln

Großdemonstration zur Tarifrunde für die Länder am 12. März 2015 in Potsdam

Aufruf/Informationen

Potsdam.

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Länder führen die Gewerkschaften GEW, Verdi und die Gewerkschaft der Polizei am 12. März 2015 eine Großdemonstration durch.

Unsere mehr als berechtigten Forderungen sind bekannt! Zur Durchsetzung dieser sind auch wir als Polizeibeschäftigte -Beamte wie Arbeitnehmer- gefordert.

Es geht um viel!

Für unsere Arbeitnehmer gilt das erkämpfte Tarifergebnis unmittelbar. Für die Beamten geht es um die Übernahme des Tarifergebnisses per Gesetz (Änderung des Besoldungsgesetzes). Die Gewerkschaft der Polizei fordert und kämpft für eine zeit- und inhaltsgleiche Übernahme 1:1. Hier wird uns nichts geschenkt!

Deshalb unser Aufruf!

Kommt alle zur Demo am 12. März 2015 nach Potsdam. Zeigen wir den Verhandlungsführern der Länder - aber auch unserer Landesregierung-, dass wir bereit und in der Lage sind, für unsere Interessen zu kämpfen.

Informationen zur Demonstration für die Teilnehmer der Gewerkschaft der Polizei:
  • 15:30 Uhr: Treffpunkt in Potsdam Luisenplatz
  • 16:00 Uhr: Demonstration zum Brandenburger Landtag
  • 17:00 Uhr: Kundgebung aller beteiligten Gewerkschaften vor dem Landtag
  • Ende der Kundgebung ca. 17:30 Uhr

Informationen zu den Bussen; Abfahrtspunkte und -zeiten erhaltet ihr über die Kreisgruppen. Die Busse treffen in Potsdam am Luisenplatz ein. Die Busse werden voraussichtlich zum großen Parkplatz am Lustgarten geführt (unmittelbare Nähe zum Kundgebungsort vor dem Landtag)


Verpflegung in den Bussen wird in Verantwortung der Kreisgruppen sichergestellt. Am Treffpunkt wird ein Imbiss bereit gehalten.

Plakat - Aufruf - zum Download (422 KB)

WIR SIND MEHR WERT! - Eure Gewerkschaft der Polizei

Link: Alle Infos der GdP Brandenburg zur Tarifrunde 2015 und unseres Einsatzes zur Übernahme für die Beamten