Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 02/2002

Er war heiß ersehnt worden, jetzt ist er da: der Euro. Noch in der Silvesternacht belagerten erwartungsfrohe Menschen die Geldautomaten. Sehen, fühlen, riechen, die frischen Euro-Noten traten sehr schnell ihren Siegeszug in die Geldbeutel an. Schon zwei Wochen nach der historischen Währungsumstellung, so frohlockte der Handel, habe kaum noch jemand mit der vertrauten Mark gezahlt. Derzeit feiern Politik, Banken und Wirtschaft die "Erfolgsstory" Euro; Skeptiker warnen vor verstecktem oder gar offenem Preiswucher. Beide Seiten der Münze sieht auch die Polizei. Obwohl weder die so genannte "Frontloading-Phase", noch die hektischen ersten Tage der Einführung der neuen Banknoten und Münzen die Polizei vor unerwartete Prüfungen stellte, wissen Experten, dass nun eine neue Runde eingeläutet wird. "Wachsam bleiben" heißt die Devise.

Zur Deutsche Polizei 02/02


Enttäuscht, aber kämpferisch zeigt sich die GdP nach der zum Jahreswechsel vollzogenen Pensionskürzung. Bundesinnenminister Schily und die Länder haben sich letztlich darauf geeinigt, Beamte stärker als andere Arbeitnehmer zu belasten. Eine Rolle dabei hat wohl auch das Land Brandenburg gespielt; mehr im Heft auf den Seiten 3 und 4.

Ach, der Chef hat aufs Neue zur Besprechung, zum Meeting, geladen. Na hoffentlich wird es diesmal etwas effizienter. "Wege aus den Schwafelrunden" zeigt Autor Thomas Lobensteiner auf. In seinem Artikel gibt es reichlich Anhaltspunkte für eine verbesserte Besprechungsmethodik, das DP-Reizthema.

Sollten deutsche Polizistinnen und Polizisten ein professionelles äußeres Erscheinungsbild an den Tag legen? Diese Frage stellt Autor Axel Henrichs zur Diskussion. Neben der einschlägigen Rechtsprechung findet der Leser auch Ergebnisse einer eigens durchgeführten Bürgerbefragung. Also: Drei-Tage-Bart oder glatt rasiert, das ist hier die Frage.

Warum das neue Waffenrecht eine "Lachnummer" ist und warum Niedersachsen sich für die Heckler & Koch P2000 als Dienstpistole entschieden hat, beleuchtet GdP-Waffen-Experte Wolfgang Dicke.

Weitere Themen: Der Bundestag verabschiedete die Lkw-Maut, die Länder mögen dem Gesetzesvorhaben aber noch nicht zustimmen. Im Innern bleibt die Polizei ständig, eine Vorstoß Bayerns und Sachsens wurde gestoppt.

Zum guten Schluss das Neueste aus dem GdP-Mitgliederprojekt, diesmal: das neue Logo wird vorgestellt und sein Schöpfer obendrein.