Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 04/2005

„Wahre Polizeibeamte und Polizeibeamtinnen sind sportlich, schlank, clever und cool von den Haar- bis zu den Fußspitzen, zupackend, entscheidungsfreudig, sie haben Nerven wie Drahtseile, bewältigen Krisen und helfen anderen bei der Krisenbewältigung. Sofern sie Führungskräfte sind, kommen noch Managementfähigkeiten einschließlich des betriebswirtschaftlichen Knowhow hinzu. In einigen Bundesländern blitzt ein versteckter Shareholder-Value im Auge einer jeden Führungskraft. Angst ist ihnen völlig fremd“, sagt DP-Autor Erich Traphan in der April-Titelgeschichte der Deutschen Polizei „Angst im Polizeialltag“.

Erich Traphan weiß, wovon er spricht. Er ist langjähriger Polizeibeamter und leitet am Institut für Aus- und Fortbildung der Polizei in NRW das Sachgebiet Konfliktprävention und –intervention.
 
 Zum Heft Deutsche Polizei 04/2005
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen. Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen, zu dem Sie sich äußern möchten.
 
leserbrief-dp@gdp-online.de
 
Weitere Themen:
Kurz berichtet: Waffenrecht: GdP-Initiative zeigt Wirkung; Digitalfunk: Wichtiger Schritt für die Innere Sicherheit und die Sicherheit der Polizei; Kommentar: Sicherheit braucht Instrumentarien; Arbeitsschutz: Wie hoch ist die berufliche Belastung im Polizeialltag?; EuroCOP-Konferenz: Arbeitsbedingungen von Polizisten in der EU im Fokus; Demokratie: Vertrauen der Deutschen schwindet bedenklich; Beamtenversorgung: Abgeflachter Anstieg der Versorgungsanpassung; Verkehrssicherheit: Start in die Motorradsaison; Häusliche Gewalt: Kriminologische Studienwoche; Informations- und Kommunikationstechnik: Einführung des Digitalfunks - ökonomische Aspekte; Seniorenjournal.