Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 12/2005

Deutsche Polizei 12/2005

"Getroffen" lautet der Titel der Weihnachtsausgabe der Deutschen Polizei, und es geht um ein Schusswaffenerlebnis: der Fall ging als Meldung durch die Presse. Mehr nicht. Rogier, der niederländische Polizist, der im vergangenen Jahr angeschossen wurde, wollte nicht als Reißer für eine Story herhalten, deren Wahrheitsgehalt er nicht prüfen konnte und hat daher keine Interviews gegeben. Umso mehr freute es die DP-Redaktion, dass er mit DEUTSCHE POLIZEI als einzigem Medium über diesen Vorfall sprach.

 

 Zum Heft Deutsche Polizei 12/2005
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen. Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen, zu dem Sie sich äußern möchten.
 
leserbrief-dp@gdp-online.de
 
Weitere Themen:
Kommentar: Sparen wir uns um Kopf und Kragen; Aktuell: Der neue Koalitionsvertrag mit Ecken und Kanten; Schöneberger Forum des DGB: Mehr Gestaltungsrechte für den öffentlichen Dienst; Bundesfinanzpolizei: Zoll verbessert Ausbildung der Spezialkräfte; Auto Club Europa: ACE: Mobilitätsdienstleister und Verkehrsverbund; Kommunikations- und Informationstechnik: PMRExpo 2005 - Leitstellenkongress, Kolloquium, Foren und begleitende Fachmesse; BKA-Herbsttagung: Neue Bedrohungen erfordern neue Bekämpfungsformen; GdP-Sicherheitsforum: Es ist nur ein Spiel...; Seniorenjournal