Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 01/2006

Deutsche Polizei Januar 2006

"Psychische Belastungen und Stress im Polizeidienst – Runter vom Stresskarussell" ist das Thema der ersten Ausgabe im Jahr 2006. Dass Stress krank machen kann, weiß jedes Kind. Dass er aber in der westlichen Welt inzwischen als Gesundheitskiller an erster Stelle steht, ist speziell im Bereich öffentlicher Dienst noch nicht bis zu jedem vorgedrungen. Wie sonst wäre zu erklären, dass es zwar gesetzliche Regelungen gibt, auch die Stressproblematik in den Arbeitsschutz zu integrieren, aber bislang nur 20 Prozent der Dienststellen mit entsprechenden Erhebungen reagierten, dass Personalräte, wenn sie in diesem Punkt tätig werden, mit Unverständnis zu rechnen haben oder schlichtweg nur belächelt werden. Aber es ist auch in unserer hoch komplizierten Welt und im polizeilichen Dienst möglich, Stress und seine Auswirkungen in Grenzen zu halten. Wenn man wirklich will.

 

 Zum Heft Deutsche Polizei 01/2006
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen. Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen, zu dem Sie sich äußern möchten.
 
leserbrief-dp@gdp-online.de
 
Weitere Themen:
Kommentar: Neues Jahr, neue Chancen; Fußball-WM: Mit Sicherheit am Ball - die GdP; Preisausschreiben: Bundesvorsitzender Konrad Freiberg lädt zum Gespräch; EuroCOP: Heikle Mission in der Slowakei: EuroCOP interviert zur Unterstützung der Polizeigewerkschaft; Internet: Mitgliederbereich rund um die Uhr geöffnet; Ehegattensplitting: Diskussion um Splitting-Praxis; Schießwettkampf der Spezialeinheiten: GdP traf mit Veranstaltung ins Schwarze; Verkehrsicherheit: Fernfahrerstammtimm bald auch in Norwegen?; Überschuldung: Millionen in der Falle