Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 02/2007

Deutsche Polizei Februar 2007

"Die Parallelen sind nicht zu übersehen: In Erfurt am 26. April 2002 und am 20. November 2006 im münsterländischen Emsdetten war es jeweils ein junger Mann, der mit seiner Umwelt so sehr haderte, bis ihn blinder Hass zu seinem Amoklauf in der Schule trieb. Das Erschrecken von 2002 hat in Öffentlichkeit, Politik und Medien reflexhaft Reaktionen ausgelöst, einem Strohfeuer gleich. Ein Nachdenken über den Zustand unserer Gesellschaft, über die Ursachen einer so tief greifenden Vereinsamung – das fand nicht statt. Die Karawane zog längst weiter – zur nächsten Sensation. Gleiches steht – von wenigen Ausnahmen abgesehen – nach Emsdetten wieder zu befürchten." - Die Deutsche-Polizei-Titelgeschichte im Februar 2007.

 

 Zum Heft Deutsche Polizei 02/2007
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten.
leserbrief-dp@gdp-online.de
 
 
Weitere Themen: Dem wirklich Wichtigem zuwenden; Kollegen meinen: Reform und nichts dahinter? Ein offener Brief zur Neuorganisation der Polizei NRW; Brandenburg: Landesregierung nahm Gesetzentwurf (vorerst) zurück; Einsatzmittel: EKA - neuer Einsatzstock bei der Polizei; Kultur: Ruhrfestspiele in Recklinghausen; Kommunikation: CopZone.de - die private Polizeiseite; Todesermittlung: Deutsches Fachforum Todesermittlungen e. V. gegründet; Europa: In Vielfalt geeint - deutsche CEPOL-Präsidentschaft; Internet: Vorsicht: Gefälschte GEZ-Rechnungen; Seniorenjournal
 
 
Über das Inhaltsverzeichnis - im Regelfall auf der zweiten Seite des pdf-Dokuments - sind die einzelnen Artikel der hinterlegten DP-Ausgabe verlinkt. Beim Überfahren der Seite mit der Maus stellt der Mauszeiger eine Hand mit gestrecktem Zeigefinger dar.

Einmal Klicken führt direkt zum gewünschten Artikel.


 
Mit diesen Tasten bewegt sich der Nutzer in der pdf-Datei. Ein Klick auf den links sichtbaren Pfeil führt zurück an den Anfang des Dokumentes.