Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 05/2008

Es war eine Zitterpartie bis zuletzt: Nachdem der Arbeitgeber Bund sowie alle beteiligten Gewerkschaften – ver.di, GEW, GdP und die dbb/tarifunion – der Tarifeinigung zugestimmt hatten, stimmte am Nachmittag des 31.3.2008 als letztes auch die Mitgliederversammlung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände dem Verhandlungsergebnis zu. Einige Gewerkschaften wollten eine Mitgliederbefragung über die Tarifeinigung durchführen, um von dort ein Stimmungsbild zu erhalten.

Deshalb wurde mit den Arbeitgebern eine Erklärungsfrist bis zum 20. April 2008 vereinbart. Die zuständigen Gewerkschaftsvertreter und -vertreterinnen waren zuversichtlich, dass von den Mitgliedern eine positive Rückmeldung zu dem Verhandlungsergebnis erfolgen würde. Alle beteiligten Tarifkommissionen der Einzelgewerkschaften hatten mit großer Mehrheit die Annahme der Einigung empfohlen. Die Mitgliederbefragung war zum Redaktionsschluss noch nicht abgeschlossen.
 
 Zum Heft Deutsche Polizei 05/2008
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
leserbrief-dp@gdp-online.de
 
 
Weitere Themen:
KURZ BERICHTET; KOMMENTAR Von Extrembelastungen und psychotoxischen Chefs; FORUM; TITEL/TARIFPOLITIK Druck gemacht und gut verhandelt!; GEWALT GEGEN POLIZEIBEAMTE Wenn das Schutzschild zur Zielscheibe wird; PERSONAL Polizeibeamte mit Migrationshintergrund; ERSCHWERNISZULAGEN GdP fordert DUZ anzuheben; RECHT Urteile; ARBEITSALLTAG Mehr Frust als Lust; EINSATZ ZUR FUSSBALL-EM GdP vor Ort – Übereinstimmung in fast allen Punkten!; PENDLER Leben vom Prinzip Hoffnung; EINSATZJACKEN Neue Bestellrunde; DIENSTKLEIDUNG FÜR POLIZEI BADEN-WÜRTTEMBERG GdP-Erfolg nach harter Auseinandersetzung; WASSERSCHUTZPOLIZEI Skippers Sicherheitstipps; 46. DEUTSCHER VERKEHRSGERICHTSTAG/ARBEITSKREIS VIII Seeverkehr und Klimaschutz; FÖDERALISMUS Quo Vadis öffentlicher Dienst; JUNGE GRUPPE; BÜCHER
 
 
Hinweis der Internetredaktion:
Über das Inhaltsverzeichnis - im Regelfall auf der zweiten Seite des pdf-Dokuments - sind die einzelnen Artikel der hinterlegten DP-Ausgabe verlinkt. Beim Überfahren der Seite mit der Maus stellt der Mauszeiger eine Hand mit gestrecktem Zeigefinger dar. Einmal Klicken führt direkt zum gewünschten Artikel.
 
Einmal Klicken auf die Seitenzahl im unteren Seitenbereich innerhalb des pdf-Dokumentes führt zurück zum Inhaltsverzeichnis.