Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 11/2013

„Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung“, prophezeite Kaiser Wilhelm II. gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Er lag damit erwiesenermaßen falsch. „Das Internet ist für uns alle Neuland“, sagte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel noch in diesem Jahr. Zwar billigt sie dem Internet eine längere Verweildauer zu als der Kaiser dem Auto und erscheint damit selbst zukunftsgewandter. Sie erntete jedoch mit ihrer Einlassung eine Menge Spott.

In beiden Fällen kommentierten indes höchste deutsche Regierungsvertreter aktuelle technische Entwicklungen. Der deutsche Kaiser korrigierte bald seine Einschätzung und hatte einige Jahre später selbst mehrere Autos in seinem Fuhrpark. Ob die Bundeskanzlerin das Internet weiterhin als „Neuland“ bezeichnen wird, bleibt abzuwarten. Die öffentliche Diskussion über diesen Begriff, den die Merkel in der Debatte über die angelsächsischen Abhörprogramme „Tempora“ und „Prism“ verwendete, macht aber deutlich, welche unterschiedlichen Bedeutungen der neuen Technologie Internet in der Bevölkerung zugeschrieben werden.
 
 Zum Heft Deutsche Polizei 11/2013
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
gdp-pressestelle@gdp.de
 
 
Weitere Themen:
KOMMENTAR Verlorene Jahre; FORUM; TITEL/INTERNET-RECHT Soziale Medien - Muss sich die Polizei neu ausrichten?, "Irgendwann fängt dann einer an, Polizei zu spielen"; FACHTAGUNG Polizei muss sich aus alte Täter und Opfer einstellen - Experten lehnen eigenes Altenstrafrecht ab, "Dunkelfeld bei alten Alten schwer zu beleuchten", Kriminologe erwartet keine Explosion der Altenkriminalität; MITGLIEDSBEITRAG GdP stellt auf SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um; GdP-REISE Neue, spannende GdP-Outdoor-Tour nach Israel; FORTBILDUNG Gesundheits- und Präventionssport intensivieren; TERMIN Vier Polizeiorchester für eine gute Sache; NACHRUF Trauer um den im Jemen ermordeten Bundespolizisten; ANKÜNDIGUNG Bundesseniorenreise 2014 führt nach Kreta; ARBEITSGRUPPE Dringender Handlungsbedarf bei Bekämpfung von Cybercrime; BUNDESFACHAUSSCHUSS GdP-Kripo-Experten werten NSU-Untersuchungsausschussbericht aus; JUNGE GRUPPE (GdP); IMPRESSUM
 
Um die aktuellen DP-Landes- und Bezirksjournale zu lesen, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Symbole. Das Bezirksjournal BKA erreichen Sie nach dem Mitglieder-Login auf der Homepage des Bezirks: