Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 04/2014

Ende Januar hat in Goslar der Verkehrsgerichtstag über aktuelle juristische Fragen des Straßenverkehrs beraten. Im Mittelpunkt der wichtigsten Tagung von Verkehrsexperten in Deutschland standen die Debatte um die begehrten Autocomputerdaten und die Reform des sogenannten Idiotentests. Auch eine nähere Untersuchung „rätselhafter“ Verkehrsunfälle sowie die Diskussion der europaweiten Vollstreckung von Bußgeldern wegen Verkehrsverstößen zählten zu den spannenden Themen der fast 2.000 Teilnehmer.

Das große Interesse an dem internationalen Kongress beweist, dass wieder heiße Eisen rund ums Auto angefasst worden sind, die sowohl die Politik als auch die Verkehrsexperten in den kommenden Jahren noch intensiv beschäftigen werden.
 
 Zum Heft Deutsche Polizei 4/2014
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das E-Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
gdp-pressestelle@gdp.de
 
 
Weitere Themen:
forumLESERMEINUNG; DP-GESPRÄCH "Wir haben Glück, dass es keinen Toten gegeben hat"; EUROPÄISCHER POLIZEIKONGRESS Vorratsdatenspeicherung und Verfassungsschutz Viele Fachgespräche am GdP-Stand; TARIFRUNDE 2014 Warnstreikwelle unterstützt Forderungen der Gewerkschaften; DP-GESPRÄCH Deutschland einig Digitalfunkland?; WIRTSCHAFT Reichtum und Armut sind zwei Seiten einer Medaille; NACHRUF Das letzte Gründungsmitglied der GdP ging von Bord; TITEL/VERKEHRSGERICHSTAG Der gläserne Autofahrer; WIKIPEDIA Im Visier von Unternehmen; POLIZEIEINSATZ Außergewöhnliche Tat rettet Mutter und Kind; BUNDESKONGRESS-TICKER +++ Landesdelegiertentag der GdP Brandenburg, Motto "Erfahrung gestaltet Zukunft" engagiert umsetzen; Dagmar Hölzl als Vorsitzende er GdP-Frauen in der Polizei wiedergewählt; EHRUNG Heinz Kiefer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet; IMPRESSUM


"Mit dem Digitalfunk BOS in den Einsatz - erste Lehren und Erfahrungen" -- Von Michael Baum, Arbeitsgruppe G1 / Grundsatz, Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Internationales Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( Hintergrund zum Artikel: DP-GESPRÄCH Deutschland einig Digitalfunkland? - Seite 12)



Langfassung des Artikels VERKEHRSGERICHTSTAG 2014: "Der gläserne Autofahrer" von Peter Schlanstein (ab S.21)

Zum Beitrag von Prof. Dr. Bontrup: WIRTSCHAFT Reichtum und Armut sind zwei Seiten einer Medaille" unter der Überschrift "Krisen im Kapitalismus sind immer Verteilungskrisen" (S. 14) hat der Autor zur Verdeutlichung zwei Tabellen zur Verfügung gestellt:
Tabellen 1 und 2 zum Artikel WIRTSCHAFT: Vermögen und Schulden sind zwei Seiten der Medaille von Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup

Um die aktuellen DP-Landes- und Bezirksjournale zu lesen, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Symbole. Das Bezirksjournal BKA erreichen Sie nach dem Mitglieder-Login auf der Homepage des Bezirks: