Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 10/2015

Deutschland im Sommer 2015. Flüchtlinge kommen täglich nach "Germany". Woche für Woche treffen mehr Männer, Frauen und Kinder in den grenznahen Orten ein. Bei der Polizei herrscht vielerorts Ausnahmezustand, heißt es intern. Zehntausende Asylsuchende müssen erfasst, befragt und verteilt werden. In den sogenannten Bearbeitungsstraßen sind die Kolleginnen und Kollegen seit Wochen restlos überfordert, schrubben Überstunden ohne Ende und versuchen unter schwierigen Arbeitsbedingungen täglich ihr Bestes zu geben.

„Das Limit ist lange überschritten. Die tägliche Konfrontation mit den erschöpften Menschen aus vielen Ländern ist belastend – körperlich und emotional. Der bei Politik und Verwaltung beliebte Personal-Verschiebebahnhof funktioniert nicht mehr. Jetzt rächt sich, dass die Polizei hierzulande über viele Jahre hinweg einfach kaputtgespart worden ist“, so kann zusammenfassend die Stimmungslage umschrieben werden. Die Beamtinnen und Beamten der Länder und der Bundespolizei sind zudem pausenlos im Einsatz, um beispielsweise Flüchtlingsunterkünfte vor rechten Aufmärschen zu schützen, Konflikte und gewalttätige Auseinandersetzungen in den Gebäuden und Zeltlagern selbst zu unterbinden. Und dann gibt es da noch den gesellschaftlichen Ermittlungsdruck angesichts zahlloser skrupelloser Schleuser und zahlreicher Brände in bereits hergerichteten Flüchtlingsheimen.
 
 Zum Heft DEUTSCHE POLIZEI 10/2015
 

Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das E-Mail-Zeichen.
 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
gdp-pressestelle@gdp.de
 
 
Weitere Themen:
KOMMENTAR Cannabis ist eine gefährliche Droge; forumLESERMEINUNG; TITEL/FLÜCHTLINGE Asylsuchende: Einsatzkräfte im Dauerstreß; EIGENSICHERUNG "Sicher ankommen"; SOZIALES Das Betreuungsgeld-Chaos; AKTION Wettbewerb "Die Gelbe Hand" 2015/2016 startet!; MEDIEN Kleinsten gemeinsamen Nenner gefunden: Treffen von GdP-Vertretern mit Journalisten; BÜCHER Vermisst-Ratgeber; GdP-REISE Outdoor: Mit der GdP Israel "ganz anders" entdecken; GESUNDHEIT GdP-Kommission "Arbeitsschutz" tagt in Berlin; PARLAMENTARISCHER ABEND Wenn jede Faser deines Körpers schreit, "renn weg"!;DVD-TIPP "Bei der Polizei" - Sachgeschichten für die Kleinsten; VERANSTALTUNG Von Beute(l)zügen und witzigen Handfesseln; VERKEHR Kennzeichen für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten; INTERNATIONALES; SENIOREN; GESUNDHEIT Stalking geht uns alle an!; BÜCHER Praxishandbuch Korruptionscontrolling; IMPRESSUM



Artikel von Norbert Knappe zum Thema EIGENSICHERUNG:
Der Download des Lehrfilms "Sicher ankommen" ist im geschlossenen Mitgliederbereich der GdP nicht mehr verfügbar.

Um die aktuellen DP-Landes- und Bezirksjournale zu lesen, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Symbole.