Zum Inhalt wechseln

Aufruf zu zentralen Aktionstagen der öD-Gewerkschaften am 6. März 2013

Witthaut: Druck auf Arbeitgeber kräftig erhöhen

Berlin/Potsdam.

Mit machtvollen Demonstrationen wollen die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes vor der entscheidenden Runde der Tarifverhandlungen für die rund 800.000 Beschäftigten in den Ländern ihre Forderung nach einer deutlichen Lohnerhöhung bekräftigen und den Druck auf die Arbeitgeber nochmals erhöhen. Nach zahlreichen Warnstreiks und Demonstrationen in den vergangenen Wochen in mehreren Bundesländern ruft die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ihre Mitglieder auf, bei zentralen Aktionstagen der Gewerkschaften am Mittwoch, 6. März 2013 in Potsdam, Düsseldorf und Schwerin ihre Stimme für mehr für Geld in der Lohntüte lautstark zu erheben.

GdP-Bundesvorsitzender Bernhard Witthaut: „Die brüske Haltung der Arbeitgeber gegenüber ihren Beschäftigten lässt den Druck im Kessel weiter steigen. Noch immer haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt.“ Die Lücke zwischen den Einkommen im öffentlichen Dienst und der privaten Wirtschaft klaffe, so Witthaut, immer weiter auf. Die Tarifabschlüsse der letzten Jahre seien durch die Inflationsrate von über zwei Prozent aufgefressen worden.

Kerstin Philipp, für Tarifpolitik zuständige stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende: „Unsere Forderung steht: Wir wollen 6,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, eine soziale Komponente für Geringverdiener, die Übernahme aller Auszubildenden, keine Verschlechterung beim Urlaub sowie die zeitgleiche Übernahme des Tarifergebnisses auf die Beamten und Versorgungsempfänger.“

Beim zentralen Aktionstag der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes unter dem Motto „Wir sind Mehr wert!“ in Potsdam wird GdP-Bundesvorsitzender Bernhard Witthaut zu den Demonstranten sprechen. Es werden rund 1.000 in der GdP organisierte Beschäftigte erwartet. Insgesamt rechnen die Gewerkschaften in Potsdam mit mehreren Tausend Teilnehmern. Ab 16:45 Uhr beginnt die zentrale Kundgebung der beteiligten Gewerkschaften auf dem Luisenplatz in Potsdam.

Am 7. und 8. März wird in Potsdam die Tarifrunde 2013 für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in den Ländern fortgesetzt.


Link: Zum GdP-Film: Tarifrunde 2013