Zum Inhalt wechseln

!! Achtung Redaktionen !! – Termin !!

Freiberg: Bei Fußball-WM wird neben Sport vor allem Sicherheit im Blickpunkt stehen

GdP-Sicherheitsforum „Sport, Gewalt und die Fußball-WM 2006“, am 17. und 18. Oktober 2005, in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen

Berlin.

Mit Hochdruck arbeitet die Polizei an den Sicherheitsvorbereitungen für die in rund acht Monaten in Deutschland unter dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“ beginnende Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Neben dem sportlichen Ereignis, so Konrad Freiberg, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) werde vor allem die Sicherheit der Sportler und der zahlreichen Fans aus dem Aus- und Inland im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit stehen.

Auf dem

 

GdP-Sicherheitsforum „Sport, Gewalt und die Fußball-WM 2006“
  • am 17. (13.30 Uhr) und 18. Oktober 2005 (09.00 Uhr),
  • in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen
 
 
will die Gewerkschaft der Polizei einen Überblick über den Stand der polizeilichen und gewerkschaftlichen Vorbereitungen der Fußballweltmeisterschaft geben. Dazu hat die GdP Experten aus Fußball, Wissenschaft und Polizei eingeladen, die den rund 120 Teilnehmern umfassende Informationen rund um die Sicherheit der WM 2006 geben werden.

Hinweis:
Die Veranstaltung ist presseöffentlich. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Zum Programm des GdP-Sicherheitsforums „Sport, Gewalt und die Fußball-WM 2006“