Zum Inhalt wechseln

GdP-Hessen: 10.000 Protest-Karten an Innenminister Rhein übergeben

Wiesbaden.

Unmittelbar vor der Sitzung des Innenausschusses zur Besoldungsanpassung im Hessischen Landtag übergab Landesvorsitzender Jörg Bruchmüller die unterschriebenen Protestkarten mit den Worten: “Hier übergebe ich Ihnen den geballten Unmut der Beschäftigten der hessischen Polizei!“ an Innenminister Boris Rhein.

In der anschließenden mündlichen Anhörung ließ Jörg Bruchmüller keinen Zweifel daran, dass der von CDU und FDP eingebrachte Gesetzentwurf keine wirkliche 1:1-Übertragung beinhaltet, sondern die Beschäftigten und Versorgungsempfänger von der Einkommensentwicklung massiv abkoppelt und daher strikt von der GdP abgelehnt wird (...)

Download: Flugblatt der GdP-Hessen: "10.000 Protest-Postkarten - Danke!"