zur Portalseite zur Startseite

Bezirksgruppe Mittelhessen - Wir stellen uns vor




Die Bezirksgruppe Mittelhessen ist eine Untergliederung im Landesbezirk Hessen der Gewerkschaft der Polizei. Sie wurde am 9. Januar 1981 anlässlich einer Gebietsreform in Hessen, die zur Bildung des Regierungsbezirks Gießen führte, aus GdP-Kreisgruppen in den bisherigen Regierungsbezirken Darmstadt, Wiesbaden und Kassel als Bezirksgruppe Gießen gegründet. Es betraf die 9 Kreisgruppen Gießen-Wetzlar, Marburg, Biedenkopf, Dillenburg, PASt Herborn, Lauterbach, Alsfeld, Limburg und Weilburg.

Um bei der Organisationsbezeichnung den geografischen Zuständigkeitsbereich hervorzuheben, übernahm im Jahr 1985 die Bezirksgruppe den Namen „Mittelhessen“. Aufgrund der Neuorganisation der hessischen Polizei des Jahres 1997 schied die Kreisgruppe PASt Herborn vorübergehend aus dem mittelhessischen Verbund aus, kehrte aber im Jahr 2001 nach einer erneuten Organisationsveränderung der Polizei wieder in unseren Kreis zurück. In diesem Zusammenhang wechselten die Kreisgruppen Limburg und Weilburg in den neuen Organisationsbereich „Westhessen“ und die ehemaligen Kreisgruppen Alsfeld und Lauterbach, zwischenzeitlich zur Kreisgruppe Vogelsberg zusammen geschlossen, in den neuen Polizeibereich „Osthessen“. Dafür kamen die benachbarten Kreisgruppen Friedberg, Büdingen, Butzbach und PASt Butzbach zu uns, wobei die Mitglieder der Kreisgruppe Friedberg aus dem Bereich Bad Vilbel in der Folge eine eigene Kreisgruppe bildeten und sich die beiden Butzbacher Kreisgruppen zusammen schlossen. Die Kreisgruppe PASt Herborn bildet seit dem Jahr 2003 mit der Kreisgruppe Dillenburg die neue Kreisgruppe Dillenburg-Herborn.

Die GdP Mittelhessen hat aktuell 1300 Mitglieder.

© 2007 - 2016 Gewerkschaft der Polizei Hessen